Das Hotel Nacional in Havanna

Das Hotel Nacional in Havanna

Im Hotel Nacional steigen seit dem Jahr 1930 Politiker und Filmstars ab, Mafiosi handelten hier ihre Deals aus und später unterhielt Fidel Castro Staatsgäste, auch Barak Obama übernachtetet hier, als er Kuba besuchte.

Auch als Normalsterblicher kann man ein Zimmer im Hotel Nacional mieten, es ist sogar günstiger als die großen Hotels internationaler Ketten. Als kinderrreiche Familie überstieg es unser Budget allerdings doch etwas.

Man muss aber nicht gleich eines der Zimmer mieten, deren Charme ehe etwas verblichen ist, um das Hotel erleben zu können. Das Restaurant, das in einem prunkvollen Saal mit viel Gold und riesig hoher Decke gleich anschließend an die Eingangshalle untergebracht ist, eignet sich hervorragend, um eine besondere Gelegenheit zu feiern oder sich einfach mal ewtas zu gönnen – und es ist gar nicht mal so teuer.

Oder man kommt ganz einfach auf einen Cocktail in dem schönen Garten des Hotels vorbei. Besonders gegen Abend, wenn die Sonne hinter dem Castillo de la Punta untergeht ??, bilden die tropischen Búme und Strächer, die Pfauen, die zwischen den Gästen herum spazieren und die dezente Musik der Band den perfekten Hintergrund für einen entspannten Tagesausklang.

Hotel Nacional Havanna Foto von Leonardo Alexander Sao Cruz from Pixabay

Es lohnt sich, ewtas zu warten, falls keiner der Tische direkt am Malecon frei ist, der Blick übers Wasser, auf die vorbeiziehenden Tanker und Containerschiffe und die Parade amerikanischer Strassenkreuzer auf dem Malecon lässt die Piña Colada noch mal so gut schmecken!

Zum selben Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial