Meike Winnemuth: Das große Los

Meike Winnemuth: Das große Los

Den Namen Meike Winnemuth kennen sicher viele, das ist die Frau, die eine halbe Million Euro bei Günther Jauch gewonnen und dann ein Jahr um die Welt gereist ist. Darüber hat sie ein kluges unterhaltsames Buch geschrieben: Das grosse Los. Es ist nicht ganz einfach, dieses kleine Juwel unter den Reiseberichten vorzustellen, ohne zu spoilern. Die ersten Seiten sind mir schwer gefallen, aber das war schnell vorbei. Und dann konnte ich ihn nicht mehr aus der Hand legen und habe…

Weiterlesen Weiterlesen

Die besten Reiseführer für Kuba

Die besten Reiseführer für Kuba

Lohnt es sich, einen Reiseführer für Kuba zu kaufen? Auf jeden Fall! Wenn man nicht gerade einen All-Inclusive-Urllaub in Varadero gebucht und nicht vorhat, das Hotel zu verlassen, lohnt sich ein Reiseführer unbedingt. Kuba ist ein komplexes Land, und man sieht die Insel mit ganz anderen Augen mit ein wenig Hintergrundwissen! Aber welche ist der beste? Wir hatten uns als Vorbereitung auf die Reise eine ganze Reise Bücher angeschafft, die wir dann aus Platzgründen nicht alle mitnehmen konnten. Dazu hatten…

Weiterlesen Weiterlesen

Alleine in Sajama…

Alleine in Sajama…

Nachdem Angel drei Monate mit mir in La Paz und Sajama verbracht hat, muß er nach hause. Auch wenn ich mich inzwischen in Bolivien gut eingelebt habe und ja auch durch Georgs Gesellschaft nicht alleine bin, habe ich Angst davor, nach der langen gemeinsamen Reise auf mich allein gestellt zu sein. Aber da ist nichts zu machen, er kann unmöglich länger bleiben und eines Tages kommt er mit dem Ticket für seinen Rückflug in der Tasche nach hause. Wir sind…

Weiterlesen Weiterlesen

Cadaqués: eine Liebeserklärung in sieben Gerichten

Cadaqués: eine Liebeserklärung in sieben Gerichten

Frischer Fisch, Garnelen, der obligatorische katalanische Salat mit deftigem Scheibenaufschnitt auf grünem Salat und zum Nachtisch Nestle Eiskreationen und zusätzlich hausgemachte Crema Catalana – so oder ähnlich sah die Speisekarte der nicht sehr zahlreichen Restaurants in Cadaqués bis vor wenigen Jahren aus. Das ein oder andere internationale Restaurant gab es schon, aber sie waren deutlich in der Minderzahl. Das hat sich geändert. Mehr als 100 Restaurants gibt es in Cadaqués – beachtlich für ein Dorf, in dem weniger als 3000…

Weiterlesen Weiterlesen

Gipfelstürmer

Gipfelstürmer

Inzwischen haben wir uns in Sajama eingelebt. Unsere Forschungsprojekte gehen ihren Gang , Georg hat gute Kontakte zu den Sajamern aufgebaut und zieht jeden Tag los, um Interviews zu machen, während ich immer noch mit meinen Vegetationsaufnahmen beschäftigt bin. Die unmittelbare Umgebung kennen wir und langsam treibt es uns, unbekannte Gefilde zu erkunden. Georg redet schon ein paar Wochen davon, den Sajama zu besteigen. Er zieht bei den Parkwächtern Erkundigungen ein und redet beim abendlichen Tee in der Küche viel…

Weiterlesen Weiterlesen

Reiseberichte: Vom Sofa aus um die Welt

Reiseberichte: Vom Sofa aus um die Welt

Ich gehöre nicht zu den Menschen, die ihr Leben auf Reisen verbringen, ich habe eine feste Arbeit, die mich an einen konkreten Ort bindet und ich kann nicht so viel reisen, wie ich vielleicht gerne möchte. Aber ich kann Reiseberichte lesen! Meine Reiseführer-Sammlung ist größer als meine Kochbuchsammlung. Ich habe Reiseführer zu Orten, an denen ich schon einmal war, zu denen ich gerne einmal reisen möchte, und Reiseführer zu Stellen der Erde, die ich in meinem Leben wohl nie sehen…

Weiterlesen Weiterlesen

La Paz: Flucht in die Zivilisation

La Paz: Flucht in die Zivilisation

Alle drei oder vier Wochen wird der Wunsch nach einer heißen Dusche und ein wenig Komfort in uns übermächtig. Wir packen die schmutzige Wäsche ins Auto und machen uns auf den Weg nach La Paz. Wir haben ein freundliches sauberes Hotel mitten im alten Stadtkern etwas oberhalb der Kirche San Francisco gefunden, es liegt einigermaßen ruhig und doch zentral. Die Plaza San Francisco markiert die Grenze zwischen dem indianischen und dem europäischen Teil der Stadt. Oberhalb der Kirche werden die…

Weiterlesen Weiterlesen

Karneval in Sajama

Karneval in Sajama

Nachdem wir Sajama und seine Bewohner ein paar Wochen beschnuppert haben, müssen wir zurück nach La Paz. Pablos Reisezeit ist endgültig vorbei, er wird von Bolivien aus auf direktem Weg nach Buenos Aires fahren und sich dort einen Job suchen. Wir sind vier Monate zusammen durch ganz Chile gereist, haben über Politik, die Liebe und die Lage in Israel diskutiert, unzählige Tetrabriks Gato Negro Wein geteilt, einen Autounfall in der argentinischen Pampa und einen Motorschaden auf 4500 m Höhe zusammen…

Weiterlesen Weiterlesen

Packliste Kuba

Packliste Kuba

Ein Urlaub in Kuba ist nicht wie jede andere Fernreise. Viele Dinge sind schwer oder gar nicht zu bekommen, da sollte man lieber vorsorgen. Und während ich früher meinen Rucksack gepackt habe und losgeflogen bin, muss ich jetzt für eine ganze Familie mitdenken – wenn ich etwas vergesse, hat das Konsequenzen. Also haben wir vor Abflug einen Plan aufgestellt, was alles mit muss und was in welchen Koffer kommt. Denn viel Platz hatten wir nicht, jedes Mitglied unserer fünfköpfigen Familie…

Weiterlesen Weiterlesen

Pubol: Liebesnest im Niemandsland

Pubol: Liebesnest im Niemandsland

Für Dali-Verehrer gibt es an der Costa Brava drei Fixpunkte: das Sommerhaus des exzentrischen Malers in Cadaqués, das Dali-Museum in Figueres und das Schloss Pubol, das ein Geschenk Dalis an seine Frau Gala war. Pubol la Pera ist ein malerisches Örtchen westlich von Girona mitten im Nirgendwo. Ein mittelalterlich anmutender Ortskern, ein paar Felder und Wiesen und das Schloss – mehr gibt es hier nicht zu sehen. Gala war mit den Jahren immer exzentrischer und wohl auch fordernder geworden und…

Weiterlesen Weiterlesen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial